post-title Ochsenschwanzsuppe
die Flügel verleiht https://www.hirzenhain.net/wp-content/uploads/Ochsenschwanzsuppe.jpg 2018-03-11 07:51:56 yes no Posted by Categories: Anekdoten

Ochsenschwanzsuppe
die Flügel verleiht

Posted by Categories: Anekdoten
Ochsenschwanzsuppe<br /> die Flügel verleiht

Auch in dem inzwischen einzigen noch im Dorf verbliebenen Lebensmittelgeschäft war Ende der 80-er Jahre das neue Modegetränk „Red Bull“ im Regal aufgetaucht. Das ist das Gesöff, das so schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens. Und weil es angeblich Flügel verleiht, war es auch von Anfang an bei den örtlichen Segelfliegern äußerst beliebt.

Es dauerte allerding eine Weile, bis die Kundschaft das Angebot zu schätzen wusste. Gewöhnlich gut unterrichtete Kreise unter den lokalen Verbrauchern glaubten nämlich zunächst, die Plörre enthielte tatsächlich Stierhodenextrakt. Eine in Lebensmittelkunde bestens bewanderte Kundin gab jedoch zu bedenken: „Dann wäre das ja Ochsenschwanzssuppe!”

Zwei neutrale Zeugen wollen an der Brottheke der Bäckerei Baum einmal folgenden Dialog zwischen zwei Kundinnen belauscht haben. Die eine:  Uin Johannes, der arbt ets off de Stahlwerke! Die andere: „Ohm Band“? Antwort: „Na, der deff frei rimmlafe“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.